window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-30862976-1', 'auto'); ga('require', 'GTM-M2BXSQ5'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Lösemittelschlauch | 双隔膜泵 | 辅料 | 產品展示 | Lutz - China
PREIS ANFRAGEN

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Lutz Pumps (Guangzhou) Co., Ltd
自1954年以来的家族企业
info@lutzpump.cn
+86 20 22082010
Lösemittelschlauch

Lösemittelschlauch

für leicht entzündliche Kohlenwasserstoffe

公称直径:

Preis anfragen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
  • 0374-417
  • auf Anfrage
  • für brennbare und leicht entzündliche Flüssigkeiten (z.B. Ethanol, Benzin) oder bei explosionsgefährdeter Umgebung geeignet
Beschreibung: Der Schlauch ist für für eine Vielzahl handelsüblicher Lösemittel... mehr
Produktinformationen zu "Lösemittelschlauch"

Nennweite: DN 25 (1")
Hinweis: Elektrisch leitfähig: Typ ?/T (<106 Ohm zwischen den Armaturen, <109 Ohm durch die Schlauchwand) nach DIN EN 12115:2011.


Beschreibung:

Der Schlauch ist für für eine Vielzahl handelsüblicher Lösemittel geeignet. Der Schlauch ist elektrisch leitfähig, sodass er auch in explosionsgefährdeter Umgebung eingesetzt werden kann.

  • Nennweite: DN 13 / DN 19 / DN 25 / DN 32 / DN 38 / DN 50
  • elektrisch leitfähig

Eigenschaften & Vorteile

  • Betriebsdruck bis max. 16 bar
  • Farbliche Kennzeichnung: Blau
  • Erfüllt EU-Verordnungen 10/2011 und 1935/2004
  • Unterdruck max 0,9 bar
技术数据
▼ FÖRDERDATEN | OPERATING DATA | SPECIFICATIES ▼
输送介质温度(最高℃): 80
▼ EIGENSCHAFTEN | PROPERTIES | EIGENSCHAPPEN ▼
防爆: 防爆
证明: ATEX Richtlinie (ATEX Richtlinie 2014/34/EU)

* Die max. Fördermenge ist ein ermittelter Wert mittels Prüfstand und gemessen mit Wasser bei einer Mediumstemperatur von ca. 20° C. Die Messung erfolgt am Druckstutzen der Pumpe, ohne Schlauch, Zapfpistole oder Durchflussmesser. Die im Einsatz erzielbare Fördermenge ist niedriger und hängt von der individuellen Anwendung, den Medieneigenschaften sowie der Konfiguration der Pumpe ab. Die max. Förderhöhe ist ebenso abhängig von Pumpenausführung, Motor und Medium. Die Viskositätswerte werden mit Öl ermittelt.

** Prüfaufbau: Medium Wasser / Diesel, Durchfluss in Vorzugsrichtung, Beruhigungsstrecke 0,2 m vor und nach dem Durchflusszähler